Austin

Eine Stadt voller Kultur, gelegen im grünen Herzland von Texas und nicht weit von den Millionenstädten des Bundesstaats und trotzdem scheint Austin in der Bedeutung hinter den Metropolen des Lone Star State zurück zu stehen. Dabei ist die sympathische und oft etwas ungewöhnlich wirkende Stadt nicht nur die Hauptstadt von Texas, sondern inzwischen selbst auch auf Rang 11 in der Liste der größten amerikanischen Städte geklettert. Geprägt von den Hochschulen und vielen tausend hier lebenden Studenten, gilt Austin unter den US-Städten als besonders liberal, sicher und lebenswert.

Lage:

Östliche Mitte von Texas, mittlerer Süden der USA

Einwohner:

931.800

Einwohner Ballungsraum:

2.000.900

Fläche:

704 km²

Bevölkerungsdichte:

1297 / km²

Beiname:

Live Music Capital of the City

Entfernungen:

San Antonio 130 Kilometer, Dallas 320 Kilometer, Fort Worth 301 Kilometer, Houston 262 Kilometer, Corpus Christi 350 Kilometer

Bürgermeister:

Steve Adler, seit 2015

TX Austin Capitol

 

Austin

 

TX Austin Lady Bird Lake

 

TX Austin Capitol Park

Doch wer Austin nur über ihren Titel als selbsternannte “Live Music Capital of the World” und als Studentenstadt definiert, der übersieht, dass die Stadt zum Beispiel einer der bedeutendsten Standorte für High Tech- Unternehmen ist und die Region vielfach als “Silicon Hills” bezeichnet wird, in Anlehnung an das kalifornische Zentrum für IT und Computertechnik. Google, Hewlett-Packard, Facebook, Apple und Ebay zählen zu den Unternehmen aus dieser Branche, die hier Büros unterhalten und diese rekrutieren ihre Mitarbeiter zu einem Teil aus dem Talentpool der angesehenen University of Texas, einer der größten Hochschulen des ganzen Landes, an der rund 50.000 Studenten eingeschrieben sind.

Bis vor wenigen Jahren allerdings sah man Austin nicht an, dass es zu einer der 20 größten Städte der USA gewachsen war. Eine Verordnung im städtischen Baurecht verbietet, den Blick auf das Capitol zu verbauen, daher weist die texanische Hauptstadt keine typisch amerikanische Skyline auf. In letzter Zeit wurden allerdings mehrere Wolkenkratzer errichtet, die im Gegensatz zu anderen US-Städten aber keine Büros beherbergen, sondern Wohnungen. Zuletzt stand Austin an der Spitze der am schnellsten wachsenden Städte in den USA.

Austin wird geprägt durch einen ebenso umfang- wie abwechslungsreichen Veranstaltungskalender. Festivals, kulturelle Events, ungewöhnliche Strassenfeste und immer wieder Live-Musik stehen auf dem Programm. Das bekannteste Event ist zweifellos South by Southwest, ein im März stattfindendes Festival für Kunst, Kultur, Medien und neue Technologien. Die meisten der Veranstaltungen in Austin finden im Freien statt, denn das feuchte, subtropische Klima sorgt für durchschnittlich mehr als 2500 Sonnenstunden im Jahr und recht milde Winter.


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

bl

 

 

 

 

Übersicht Städte

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Austin