Kalifornien Rundreisen

 

Handelsregisterauszug online

California

 

Santa Clara

CA Santa Clara

Einwohner:

116.500

Lage:

Silicon Valley, nördliches Kalifornien

Fläche:

47,68 km²

Offizielle Flagge:

Santa Clara

Für eine ganze Weile wurde Santa Clara nur als einer jener modernen, dynamischen Orte im Silicon Valley ohne große touristische Bedeutung wahrgenommen, in denen Ideen entstehen und weiterentwickelt werden und in denen sich eine junge, engagierte und gut verdrahtete Bevölkerung mit der Welt von morgen beschäftigt. Dabei hat Santa Clara auch Besuchern durchaus etwas zu bieten - und in Zukunft wird es sogar noch mehr werden.

Santa Clara liegt etwa 70 Kilometer südlich von San Francisco im sogenannten Silicon Valley und grenzt unmittelbar an San Jose an. Drei kurze Flüsse, der Calabazas Creek, der Saratoga Creek und der San Tomas Aquino Creek, durchziehen die Stadt und ergießen sich in die Bucht von San Francisco. Die Region war vor der Ankunft der ersten Europäer die Heimat des Volkes der Ohlone, die von den Spaniern “Costanos” genannt wurden. Ab den 1770er Jahren begannen spanische Mönche mit dem Bau von Missionsstationen, von denen eine, die Mission Santa Clara de Asis, 1777 errichtet wurde. Im Laufe der Jahre wurde das Missionsgebäude sechsmal zerstört und jedesmal wieder aufgebaut. Das heute sichtbare Gebäude befindet sich auf dem Campus der Santa Clara University und stammt aus dem Jahr 1929 (Foto). Die Mission und die dazu gehörenden Gärten können bei einer Tour über das Universitätsgelände besichtigt werden. Der Haupteingang zum Campus befindet sich an der Adresse 500 El Camino Real.

Santa Clara erhielt 1852 das Stadtrecht, sechs Jahre nachdem California als Bundesstaat zu den USA gekommen war. Zu dieser Zeit war die Stadt wenig mehr als eine Ansammlung von Farmen und Obstfeldern - noch heute finden sich viele Orangen- und Zitronenbäume im Stadtgebiet. Auch ein halbes Jahrhundert später lebten nur wenig mehr als 5000 Menschen hier. Erst mit der Entwicklung des Halbleiters Ende der 1950er Jahre entstand die Großstadt, die Besucher heute vorfindet. Santa Clara ist heute der Sitz vieler bekannter Unternehmen aus der Technologiebranche, unter anderem von Intel, McAfee und Applied Materials. Diese Firmen finden hier eine Bevölkerung, die zu fast 38% asiatischer Herkunft ist, knapp 20% sind Latinos. Das Durchschnittsalter der Einwohner liegt bei 32 Jahren. Die Zahl der Einwohner steigt wegen der guten Jobmöglichkeiten und des angenehmen Klimas langsam weiter, jedoch nicht mehr mit derselben Geschwindigkeit wie Ende des 20. Jahrhunderts.

Zu den Sehenswürdigkeiten Santa Claras zählt ausgerechnet ein ehemaliges - und auch so bezeichnetes - “Irrenhaus”. Das Agnews Insane Asylum (4000 Lafayette Avenue) war 1885 zur Behandlung von psychisch Kranken errichtet worden und wurde bei dem schweren Erdbeben 1906 komplett zerstört, wobei viele der Patienten ums Leben kamen. Der Neubau eröffnete 1911 und wurde als eine Art sich selbst versorgender Ort angelegt, wo es Werkstätten und Ställe gab. Die Nachfolgeinstitution, das Agnews Developmental Center, ist heute in San Jose ansässig. Ein Teil des Geländes wurde 1998 an die Firma Sun Microsystems verkauft, die hier ihr Hauptquartier errichtete und vier der historischen Gebäude im Mission Revival-Stil restaurieren ließ; diese Bauwerke können heute besichtigt werden und stehen unter Denkmalschutz. Suns Nachfolgefirma Oracle betreibt noch heute auf dem Grundstück ein Forschungszentrum, ein anderer Teil wurde zu Gunsten von Wohngebäuden abgerissen.

Zurzeit ist aber ein deutlich fröhlicherer Ort Santa Claras größte Attraktion. Der Freizeitpark California’s Great America (Ausfahrt Great America Parkway von der US 101) besteht seit 1976 und hat sich im Laufe der Zeit, auch durch zahlreiche Besitzerwechsel, immer wieder dem Geschmack des Publikums angepasst. Mit acht Achterbahnen, zahlreichen weiteren Fahrgeschäften, zwei Bereichen für kleinere Kinder und einem angeschlossenen Wasserpark bietet der 40 Hektar große Vergnügungspark genug Entertainment, um einen ganzen Tag hier zu verbringen. Der Zugang zum Wasserpark namens Boomerang Bay ist im Eintrittspreis enthalten. Hier gibt es drei Pools, davon einer mit Wellenfunktion, fünf Rutschen und ebenfalls einen separaten Kids-Bereich.

Die für viele Erwachsene wichtigste Sehenswürdigkeit von Santa Clara befindet sich derzeit noch im Bau und wird 2014 eröffnen. In unmittelbarer Nachbarschaft zu California’s Great America  entstand seit 2012 das Levi’s Stadium, das neue Heimstadion des Footballteams der San Francisco 49ers, das auch nach dem Umzug ins Silicon Valley zur Saison 2014 diesen Namen behalten hat. Das neue Stadion hat bis zu 75.000 Zuschauerplätze und kann auch andere Großveranstaltungen außer Football ausrichten. Beim Super Bowl 50 im Februar 2016 wurde die Arena weltweit bekannt. Als erstes Football-Stadion in den USA erhielt es die LEED Gold-Auszeichnung für seine umweltfreundliche, energieeffiziente Architektur. 


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

bl

 

 

 

 

Übersicht Bundesstaaten

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: California