4trips_breit_140x30
Hawaii

 

Honolulu

HI Honolulu und Waikiki

Einwohner:

337.300

Lage:

Oahu, im Südosten der Insel

Beinamen der Stadt:

Crossroads of the Pacific, The Big Pineapple

Offizielle Flagge:

Honolulu

Die Hauptstadt und mit 337.000 Einwohnern größte Stadt des Bundesstaats Hawaii liegt im Südosten der Insel Oahu. Sie wurde vermutlich im 12. Jahrhundert begründet. Seit 1804 ist die Stadt, deren Name so viel wie “geschützte Bucht” bedeutet, Sitz der hawaiianischen Regierung, als der damalige König seinen Amtssitz hierher verlegte. In der Folge baute die Monarchie Honolulu, das ohnehin der wichtigste Handelshafen der Inseln war, immer weiter aus. Honolulu ist auch heute noch die wichtigste Stadt des Archipels und Zentrum von Handel und Tourismus. Die herausragende wirtschaftliche Stellung der Stadt für Hawaii lässt sich auch an der recht beeindruckenden Skyline mit 470 Hochhäusern, darunter Hotels, Wohn- und Bürogebäude ablesen.  

Wichtigste Anziehungspunkte für Touristen sind Waikiki Beach und Pearl Harbor. Der mehr als 2 Kilometer lange, sichelförmige, weiße Sandstrand von Waikiki, der schon im 19. Jahrhundert Ausflugsziel der königlichen Familie war, ist umgeben von Hotels in hohen, oft wenig ansehnlichen Betongebäuden. Hier liegt das Zentrum des Tourismus und lässt wenig Platz für hawaiianische Inselromantik. Der Strand ist häufig sehr belebt und bevölkert von Surfern, Schwimmern und Sonnenanbetern. Wer möchte, kann an vielen Stellen Surfboards ausleihen. Neben dem Strandleben findet sich in Waikiki auch der städtische Zoo und das Waikiki Aquarium. Einen guten Ausblick erhält, wer die etwa 90minütige Wanderung auf den Diamond Head Crater auf sich nimmt, auf dem sich ein Aussichtspunkt befindet. 
Das USS Arizona National Memorial in Pearl Harbor besteht aus einer Ausstellung zur Erinnerung an die japanischen Angriffe und einer Plattform direkt über dem gesunkenen Schiff, aus dem beständig einzelne Öltropfen austreten und zur Wasseroberfläche treiben. Dieses Phänomen ist als die Tränen der Arizona  bekannt.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten Honolulus gehören der Aloha Tower, errichtet als Kontrollturm für den Hafen, dessen Aussichts- plattformen bei freiem Eintritt einen guten Blick über die Stadt ermöglichen, das Hawaii Maritime Center am Pier 7 mit einer großen Ausstellung zur maritimen Geschichte der Inseln und einem Nachbau eines traditionellen polynesischen Kanus sowie Iolani Palace, der 1882 errichtete Sitz der letzten beiden Monarchen Hawaiis. Erwähnenswert ist außerdem das Bishop Museum an der Bernice Street, einem wissenschaftlich orientierten Museum zur hawaiianischen und generell pazifischen Geschichte in Hinblick auf Anthropologie, Kultur und Geologie. Das angeschlossene Science Adventure Center weist eine Nachbildung eines Vulkans auf, der regelmäßig ausbricht.

Honolulu, wo außerdem ein Symphonieorchester und ein Opernhaus beheimatet sind, ist alljährlich Schauplatz des All-Star Games im American Football, dem so genannten Pro Bowl. Dieses Spiel wird jedes Jahr eine Woche nach dem Super Bowl, dem Endspiel der National Football League, ausgetragen.


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

ig

 

 

 

 

Übersicht Bundesstaaten

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Hawaii