LosAngeles

 

Sehenswürdigkeiten

CA Los Angeles US Bank Tower

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Los Angeles, die nicht einem der nachfolgend aufgeführten Gebiete zuzuordnen sind.

Hinweise zu weiteren Sehenswürdigkeiten in Los Angeles und Umgebung auch auf den folgenden Seiten:

 

> Beverly Hills
> Hollywood
> Sunset Boulevard

> Anaheim
> Long Beach
> Santa Barbara
> Santa Monica

Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

 

 

U.S. Bank Tower

Der ehemals Library Tower genannte Wolkenkratzer ist mit seinen 310 Metern Höhe nicht nur das höchste Gebäude in Los Angeles, sondern sogar das höchste in den USA westlich von Chicago. Der Turm wurde 1990 eröffnet. Auf dem Dach befindet sich ein Helikopter-Landeplatz. Zu besonderen Anlässen, etwa bei sportlichen Erfolgen eines der Teams der Stadt, wird die Spitze mit verschiedenen Farben beleuchtet. Adresse: 633 West Fifth Street

 

 

Skyline

Ausser dem US Bank Tower ragen aus der Skyline von Los Angeles noch acht weitere Gebäude mit einer Höhe von mehr als 200 Metern heraus, insgesamt gibt es 34 Gebäude mit einer Höhe von über 100 Metern. Die Hügel rund um die Stadt bieten gute Blicke auf die Skyline, zum Beispiel vom Griffith Observatorium.

 

 

Griffith Observatory

Viele Touristen besuchen den Griffith Park im Stadtteil Los Feliz, in dem das 1933 errichtete Observatorium steht, um einen der besten Ausblicke über die Stadt zu geniessen. Ausserdem kann man hier eine Ausstellung zum Thema Astronomie erleben und natürlich das Planetarium selbst. Das Griffith Observatory ist täglich ausser montags von 12 bis 22 Uhr geöffnet, am Wochenende ab 10 Uhr. Es stehen kostenlos nutzbare Teleskope zur Verfügung. Adresse: 2800 East Observatory Road

 

 

Olvera Street

Den Kern des Los Angeles Plaza Historic Districts, der den ältesten Teil der Stadt umfasst, bildet die Olvera Street. In den 1920er Jahren, als einige der historischen Gebäude vom Verfall bedroht waren, wurde der Entschluss gefasst, die Strasse in ihren Originalzustand zurück zu versetzen und dabei insbesondere auch den mexikanischen Ursprung dieses Stadtteils hinzuweisen. Die Olvera Street ist heute so etwas wie ein Freilichtmuseum mit tatsächlich mexikanisch wirkender Atmosphäre, kleinen bunten Geschäften und fliegenden Händlern, auch wenn der Grossteil der Gebäude an der Strasse erst deutlich nach der Gründung des Dorfs Los Angeles erbaut worden sind.  

 

 

Plaza Historic District

Die Plaza ist die Stelle, an der die Pobladores im September 1781 das erste Dorf errichteten, aus dem Los Angeles gewachsen ist. Rund um die Plaza befinden sich mehrere historische Gebäude, die an die ersten Abschnitte der Geschichte der Stadt erinnern. Dazu zählt unter anderem die La Placita Church, die ursprünglich 1814 erbaut worden war und in ihrer jetzigen Form 1861 erneuert wurde. Das älteste noch bestehende Gebäude der Stadt ist das Avila Adobe an der Olvera Street. Das Wohnhaus wurde 1818 vom Bürgermeister des damaligen Dorfes mit guten, zum Teil exklusiven Materialien erbaut. Das Haus kann heute in Führungen besichtigt werden. Zu den weiteren sehenswerten Gebäuden innerhalb des Historic Districts zählen das elegante, 1870 errichtete Hotel Pico House; das älteste aus Stein gebaute Haus, das Pelanconi House von 1857 oder  das im viktorianischen Stil gebaute Sepulveda House von 1887, in dem sich heute das Besucherzentrum des Distrikts befindet.

 

 

Walt Disney Concert Hall

Das von Frank Gehry gestaltete architektonische Schmuckstück mit seiner charakteristischen, reflektierenden Fassade fasst mehr als 2200 Zuschauer, zum Beispiel für die Aufführungen des hier beheimateten Los Angeles Philharmonieorchesters. Basierend auf einer grosszügigen Spende der Witwe von Walt Disney zur Errichtung wurde das Gebäude im Jahr 2003 eingeweiht. Die Concert Hall ist für ihre überragende Akustik bekannt. Neben der Philharmonie finden hier auch Theateraufführungen, Filmpremieren und andere Veranstaltungen statt. Adresse: 111 South Grand Avenue, Downtown

 

 

Little Tokyo

Das japanisch geprägte Viertel in Downtown ist seit 1995 ein National Historic District. Zu seiner Blütezeit lebten mehr als 30.000 japanischstämmige Amerikaner in Little Tokyo, heute umfasst der Bezirk etwa vier Blocks. Hier befinden sich mehrere buddhistische Tempel, zahlreiche japanische Restaurants, Karaoke-Bars, traditionelle Geschäfte und Läden, die sich auf japanische Produkte spezialisiert haben. Hier zu hause ist die Theaterkompanie East West Players, die im Hwang Theatre auftritt. Das Viertel ist daneben Schauplatz eines Filmfestivals im Mai und des im August stattfindenden Festivals Nisei Week, zu dem unter anderem auch eine Autoausstellung, eine grosse Parade und eine Modenschau gehören. 

 

 

Koreatown

Inzwischen stellen Latinos die Mehrheit der Bevölkerung in diesem Stadtteil von Los Angeles, doch die koreanische Kultur, die hier ihre nordamerikanische Heimat hat, lässt sich problemlos aufspüren. Der Stadtteil hat eine der höchsten Bevölkerungsdichten des ganzen Landes; insgesamt leben hier 340.000 Menschen, von denen 18% ihre Wurzeln in Korea haben. Das Viertel, das von den Ausschreitungen im Jahr 1992 am schwersten betroffen war, zeigt heute eine interessante Mischung aus modernen Neubauten und aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammenden Gebäuden. Koreatown ist bekannt für sein lebendiges Nachtleben mit mehr als 1000 Bars, Clubs und Lounges. Daneben gibt es unzählige Restaurants, bei denen sowohl lateinamerikanische als auch koreanische Küche stark vertreten ist.  

 

 

Chinatown

Das chinesische Viertel in Downtown Los Angeles wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Bald wuchs es auf mehr als 200 Gebäude. Mit dem Bau der Union Station in den 30er Jahren wurde Chinatown an seine jetzige Stelle umgesiedelt. Der Stadtteil ist weniger am Tourismus orientiert als andere Chinatowns in den USA, verfügt aber über die typischen kleinen Geschäfte, gute Restaurants, Kunstgalerien und Tempel. Die Einwohner bestehen nicht nur aus Chinesen, sondern zu grossen Teilen auch aus Thai, Kambodschanern oder Vietnamesen. Immigranten aus China siedeln heute jedoch eher in den Vororten im San Gabriel Valley. Zu den chinesischen Feiertagen finden in Chinatowns entsprechende Volksfeste statt.

 

 

City Hall

Rathaus und Stadtverwaltung von Los Angeles residieren in einem 1928 errichteten Bauwerk, dessen Bild aus einigen Filmen bekannt ist. Im 27. Stockwerk des 138 Meter hohen Hauptturms befindet sich ein Aussichtsdeck. In der unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich Einrichtungen der Bundes-, Bundesstaats- und Countyverwaltung. Das Stadtviertel ist als Civic Center bekannt.

 

 


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

bl

 

 

 

 

Übersicht Städte

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Los Angeles