4trips_breit_140x30
New Mexico



Las Cruces
 

NM Las Cruces1

Das Stadtbild von New Mexicos zweitgrößter Stadt, deren spanischer Name “die Kreuze” bedeutet, wird von den umgebenden Bergketten geprägt, vor allem von den Organ Mountains in rund 15 Kilometern Entfernung. Die höchste Erhebung des mehr als 130 Kilometer langen Gebirgszugs ist der Organ Needle mit 2740 Metern. Las Cruces ist der Hauptort des Mesilla Valley, einer fruchtbaren und landwirtschaftlich geprägten Region, zu deren Produkten unter anderem Nüsse, aber auch Wein gehören. Die Stadt selbst lebt vor allem von den in der Nähe gelegenen militärischen Einrichtungen, vor allem dem Raketentestgelände White Sands.

Die Region, in der die Manso-Indianer zuhause waren, wurde rund um 1600 erstmals von den Spaniern beansprucht und von Juan de Onate der Kolonie New Spain zugeschlagen. Zur Gründung der Siedlung, aus der später die Stadt Las Cruces werden sollte, kam es jedoch erst im Jahr 1849, nachdem Mexiko weite Teile des heutigen amerikanischen Südwestens im Frieden von Hidalgo an die USA abtreten musste. Damals waren benachbarte Orte noch deutlich bedeutsamer als Las Cruces, doch die Stadtväter überließen der Bahngesellschaft kostenlos Land zum Bau eines Depots und dieser Schachzug sorgte für eine steigende Bedeutung des Ortes, der bald deutlich größer wurde und sich 1907 mit gut 3000 Einwohnern das Stadtrecht gab. Wichtige Faktoren in der weiteren Entwicklung der Stadt waren vor allem die Gründung der New Mexico State University bereits 1888, an der heute gut 18.000 Studenten eingeschrieben sind und die Errichtung der militärischen Anlagen White Sands in den Jahren 1944 und 1963.

Las Cruces hat heute, wie der ganze Bundesstaat New Mexico, eine Bevölkerung, in der eine einstige Minderheit zur Mehrheit geworden ist. Mehr als 50% der Einwohner sind Hispanics, nur jeweils rund 2% sind Schwarze und Angehörige indianischer Völker. Das durchschnittliche Haushaltseinkommen liegt unter dem US-Durchschnitt, was zum Teil auch auf das recht niedrige Durchschnittsalter der Bevölkerung (31 Jahre) zurückzuführen ist.

Las Cruces ist Schauplatz der beliebten Whole Enchilada Fiesta, alljährlich am letzten Wochenende im September. Der Höhepunkt dieses Festivals ist die Zubereitung und der anschließende gemeinschaftliche Verzehr einer riesigen Enchilada, die bereits Einzug ins Guinness Buch der Rekorde gehalten hat. Neben dem Kochen finden im Rahmen der Fiesta auch eine Parade, eine Autoschau und diverse andere Veranstaltungen statt. Nur kurz darauf, jährlich Anfang Oktober, findet dann die Southern New Mexico State Fair statt, eine Leistungsschau der heimischen Agrarwirtschaft, die ebenfalls von weiteren Events begleitet wird. Das gleiche Gelände, das etwas außerhalb der Stadt zu finden ist, ist auch zweimal im Jahr Veranstaltungsort für Weinfeste, die eine gute Gelegenheit für Besucher bieten, sich von den Fähigkeiten der jungen heimischen Weinwirtschaft zu überzeugen.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört neben einigen mit heimischen Motiven bemalten Wassertürmen im gesamten Stadtgebiet vor allem das New Mexico Farm and Ranch Heritage Museum (4100 Dripping Springs Road, geöffnet Montag-Samstag 9-17 Uhr, Sonntag 12-17 Uhr), das sich mit der Geschichte von 3000 Jahren Ackerbau und Viehzucht im Bundesstaat beschäftigt und in dem auch lebende Tiere zu sehen sind.  Etwas außerhalb der Stadt, in den Robledo Mountains, befindet sich das Prehistoric Trackways National Monument, in dem sich rund 280 Millionen Jahre alte Spuren urzeitlicher Bewohner befinden, darunter solche von Dimetrodon oder Edaphosaurus, die hier 1987 entdeckt wurden. Rund um die Fundstelle kann man mit etwas Glück hier lebende Tiere wie Klapperschlangen oder Maultierhirsche beobachten.

Entlang der Strasse Telshor Boulevard befinden sich mit der Mesilla Valley Mall ein größeres Einkaufszentrum, einige weitere Geschäfte und zahlreiche Restaurants. Das Museum of Natural History, das über viele Jahre in der Mesilla Valley Mall untergebracht war, zog im November 2012 in neue Räumlichkeiten an der North Main Street.

 


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

ig

 

 

 

 

Übersicht Bundesstaaten

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: New Mexico