Texas

 

South Padre

TX South Padre

South Padre, das ist über die Grenzen von Texas hinaus ein Name, der für Urlaub, bestes Wetter und Partystimmung bekannt ist. Wer die Insel im Golf von Mexiko aber ausschließlich als Spring Break- Hochburg begreift, liegt falsch. South Padre Island, das beinahe ausschließlich aus dem gleichnamigen Ort mit 2400 Einwohnern besteht, ist eine klassische Ferieninsel mit kilometerlangem Sandstrand und zahlreichen Angeboten für Aktivitäten in und am Wasser und guter Infrastruktur mit Hotels, Campingplätzen, Bars und Restaurants und einigen Sehenswürdigkeiten darüber hinaus.

South Padre Island ist von der Nordinsel aus nicht mit dem Auto zu erreichen, nur vom Festland aus über eine von Port Isabel ausgehende Straße. Die State Park Road 100, die hier auch Padre Boulevard heißt, zieht sich über die Insel bis fast ganz hinauf zu deren nördlicher Spitze. Im Jahresdurchschnitt erlebt South Padre Island mehr als 250 Sonnentage und generell ein subtropisches Klima. Vielleicht auch deshalb ist in der Stadt das Tragen von Krawatten laut einer städtischen Richtlinie untersagt - wer dagegen verstößt, muss allerdings wohl eher nicht mit drastischen Strafen rechnen.

Bevor im Frühjahr die Schüler und Studenten auf der Suche nach ein paar Tagen ausgelassener Party auf die Insel kommen, wird das Straßenbild von gemächlich fahrenden Autos mit Nummernschildern aus Minnesota, Nebraska oder Ohio bestimmt. “Winter Texans” nennt man diese überwiegend älteren Urlauber aus den kälteren Regionen der USA, die hier zum Teil mehrere Monate verbringen, sich treffen und miteinander etwas unternehmen. Im Sommer und Herbst ist normale Familien-Reisezeit.

Wer genug vom Strandleben hat, dem wird noch mehr an Attraktionen geboten. Erwähnenswert ist der nördliche Abschnitt der Insel, außerhalb des Ortes. Die Straße endet hier irgendwann und dann befindet man sich in einer Mondlandschaft aus weißem Sand, soweit das Auge reicht. Gleichzeitig ist die Insel hier so schmal, dass man sowohl den Golf als auch das Wasser der Lagune zwischen Padre Island und dem Festland mit einem Blick sehen kann. Hier oben sind völlig ungestörte Spaziergänge in der Natur möglich.

Das Gewässer, das sich zwischen der Insel und der texanischen Küste befindet, wird als Laguna Madre bezeichnet. Die Lagune, die an ihrer tiefsten Stelle nur gut einen Meter tief ist, verfügt über salzigeres Wasser als das Meer und gilt als einer der wichtigsten, artenreichsten und bestgeschützten Lebensräume der USA.

TX South Padre1

Wer die Artenvielfalt dieser Region entdecken möchte, für den bieten sich mehrere Möglichkeiten auf South Padre Island. Zu erwähnen ist das Birding and Nature Center, das ein kilometerlanges Netz aus Stegen errichtet hat, von denen aus man unter anderem viele der an der Lagune vorkommenden Vogelarten entdecken kann; gelegentlich erhascht man auch einen Blick auf einen Delphin oder einen Alligator. Das Zentrum, zu dem auch ein kleiner Schmetterlingsgarten gehört, befindet sich an der Adresse 6801 Padre Boulevard, die Stege sind täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet. Gleich nebenan befindet sich die Heimat eines ehrenamtlichen Projekts, das 1977 von Ila Fox Loetscher gegründet wurde, der “Turtle Lady of the Island”. Die Einrichtung Sea Turtle Inc. kümmert sich um die Rettung und Pflege verletzter Wasserschildkröten und päppelt die Tiere in den eigenen Becken wieder auf, bis sie zurück in die Freiheit entlassen werden können. Besucher können bei freiem Eintritt (eine Spende wird erbeten) mehrere der mächtigen Meeresbewohner sehen und von den freiwilligen Helfern viel Wissenswertes über die Tiere und die Arbeit der Einrichtung erfahren. 

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Anbieter sowohl auf der Insel als auch auf dem gegenüberliegenden Festland in der Stadt Port Isabel, die Bootstouren mit verschiedenen Schwerpunkten im Programm haben. Neben Dinner Cruises und Angeltouren gibt es dabei vor allem mehrere Anbieter für Delphintouren, von denen das Angebot der “Delphinflüsterin” Scarlet besonders empfehlenswert ist.


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

bl

 

 

 

 

Übersicht Bundesstaaten

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Texas