4trips_breit_140x30
Minneapolis

Die größte Stadt des Bundesstaats Minnesota bildet gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Hauptstadt Saint Paul das Oberzentrum einer weitreichenden Region und einen der größten und bedeutendsten Ballungsräume des Mittleren Westens der USA. Die Stadt liegt am Ufer des Mississippi und verfügt über ein Stadtbild, das in weiten Teilen vom Wasser geprägt wird. Minneapolis ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte des Landes und erlebt seit 1980 ein beständiges Wachstum seiner Bevölkerung.

Lage:

Südosten von Minnesota, MIttlerer Westen

Einwohner:

407.200

Einwohner Ballungsraum:

3,5 Millionen

Fläche:

151 km²

Bevölkerungsdichte:

2863 / km²

Entfernungen:

St. Paul 15 Kilometer, Sioux Falls 380 Kilometer, Des Moines 390 Kilometer, Milwaukee 540 Kilometer, Chicago 660 Kilometer

Bürgermeister:

Betsy Hodges, seit 2014

MN Lake Harriet

 

Minneapolis

 

MN Minneapolis Downtown

 

MN Minneapolis Sculpture Garden

Die von den Dakota Sioux bewohnte Gegend, in der sich das heutige Minneapolis befindet, erlebte ab der erste Hälfte des 19. Jahrhunderts Wachstum, nachdem in der Nähe ein Fort der Armee eröffnet wurde. Minneapolis wurde 1856 gegründet und entwickelte sich in den folgenden Dekaden durch den Anschluss an das Eisenbahnnetz zu einer Stadt, die sich vor allem als Standort von Getreidemühlen einen Namen machte.

Die Verarbeitung von Lebensmitteln spielt noch immer eine gewisse Rolle, doch inzwischen ist Minneapolis’ wirtschaftliche Bedeutung um ein Vielfaches gestiegen. Mehrere große Konzerne haben hier ihren Hauptsitz, darunter die Einzelhandelskette Target. Viele Unternehmen aus der Finanzbranche sind ebenfalls in der Stadt vertreten, die von Experten wegen ihres guten Geschäftsklimas empfohlen wird. Die Wirtschaftsleistung, die im Ballungsraum um Minneapolis und Saint Paul erbracht wird, entspricht mehr als 63% des Bruttoprodukts des Bundesstaats Minnesota.

Die Bevölkerung der Stadt ist trotz deutlichem Rückgang des Anteils in den letzten 50 Jahren noch immer überwiegend weiß (63%), Schwarze stellen knapp 19% und Latinos etwa 11% der Einwohner. Der Familienbaum der weißen Einwohnerschaft hat zu einem großen Teil deutsche oder skandinavische Wurzeln. Diese Identitäten spiegeln sich zum Teil in der sehr lebendigen Kulturszene wider. Vor allem in der Musik hat sich die Metropole einen Namen gemacht, doch auch der Bereich Theater ist beachtlich - nur New York City weist mehr Theater pro Einwohner auf als Minneapolis.

Daneben finden Besucher vor allem viel Wasser und viel Grün in der Stadt. Eine Kette von sieben Seen im Stadtgebiet, der Mississippi und ein ausgedehntes, gut gepflegtes System aus Parks und Grünanlagen sorgen für ein sehr ansprechendes Stadtbild. Minneapolis hat einen großen, gut frequentierten Flughafen, der auch einige direkte Verbindungen mit Europa aufweisen kann.

 


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

ig

 

 

 

 

Übersicht Städte

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Minneapolis