Philadelphia

Die Stadt der brüderlichen Liebe hat herausragende Bedeutung für die Geschichte der USA, insbesondere für die erste Zeit nach Gründung der Union. Als damaliges geographisches Zentrum und größte Stadt des jungen Landes wurde Philadelphia zunächst Standort der Kontinentalkongresse, auf denen die Loslösung von Großbritannien beschlossen wurde und dann in den 1790er Jahren zur Hauptstadt der USA. Heute ist die Stadt die größte des Bundesstaats Pennsylvania und die sechstgrößte des Landes mit gut 1,5 Millionen Einwohnern. Philadelphia bildet den Mittelpunkt eines weitreichenden Ballungsraums, in dem fast 6 Millionen Menschen leben.

Lage

Nordosten der USA

Einwohner

1.567.000

Einwohner Ballungsraum:

6.070.000

Fläche

367 km²

Bevölkerungsdichte:

4492 / km²

Gründungsdatum:

27. Oktober 1682

Beiname:

City of Brotherly Love

Entfernungen:

Harrisburg 170 Kilometer, Pittsburgh 490 Kilometer, New York City 155 Kilometer, Baltimore 165 Kilometer, Washington DC 230 Kilometer

PA Philadelphia Comcast Center

 

Philadelphia

 

PA Philadelphia FDR Park

 

PA Philadelphia Love statue

Der wirtschaftliche und soziale Niedergang, der vielen amerikanischen Städten Mitte und Ende des 20. Jahrhunderts zu schaffen machte, traf auch Philadelphia. Damit einher ging ein stetiger Verlust in der Bevölkerungszahl, zumeist zugunsten der Vororte, der man durch städtebauliche und finanzielle Initiativen entgegen zu wirken versucht. Einige Stadtgebiete wurden seither erneuert und attraktiver gestaltet, wobei Wert darauf gelegt wurde, die historisch gewachsenen Straßenzüge mit den typischen Reihenhäusern zu erhalten. Trotz aller Bemühungen lassen sich die üblichen städtischen Probleme aber nicht verleugnen - Philadelphia liegt nach wie vor in den Kriminalitätsstatistiken auf den ersten Plätzen.

In der Stadt war der Fortschritt schon in früheren Zeiten zuhause. Philadelphia war der Standort der ersten Börse, des ersten Krankenhauses, der ersten öffentlichen Bücherei und des ersten Computers auf amerikanischem Boden - unter anderem. Während sich die Errungenschaften der Vergangenheit in den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten, unter anderem Liberty Bell und Independence Hall, widerspiegeln, zeigt sich die heutige wirtschaftliche Bedeutung der Stadt in der Skyline, in der als neuester Glas- und Stahl- Wolkenkratzer das knapp 300 Meter hohe Comcast Center entstand. Philadelphia ist Heimat mehrerer bedeutender Firmen, vor allem aus der Finanz- und Versicherungsbranche. Die Stadt ist darüber hinaus Standort mehrerer Universitäten mit einer Gesamtstudentenzahl von über 120.000.

Über mehrere Interstate-Highways, Bahnhöfe und den internationalen Flughafen PHL ist Philadelphia an die überregionalen Verkehrswege angebunden.


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

bl

 

 

 

 

Übersicht Städte

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Philadelphia