4trips_breit_140x30
Pittsburgh

Pittsburgh ist mit 307.500 Einwohnern und als Mittelpunkt eines Ballungsgebiets, in dem knapp 2,4 Millionen Menschen leben, die zweitgrößte Stadt des Bundesstaats Pennsylvania nach Philadelphia. Das Stadtbild wird im Wesentlichen bestimmt durch den Zusammenfluss von Allegheny River und Monongahela River zum Ohio River. Diese Flüsse umgeben und formen Downtown Pittsburgh - die Innenstadt liegt wie ein Dreieck zwischen den beiden Flüssen. Seit einigen Jahren erlebt die Stadt einen spürbaren Aufschwung; sie wurde zuletzt mehrfach als einer der lebenswertesten Orte des Landes ausgezeichnet und verzeichnete überdurchschnittliches Jobwachstum.

Lage

Südwesten Pennsylvanias, Nordosten der USA

Einwohner

307.500

Einwohner Ballungsraum:

2.360.000

Fläche

151 km²

Bevölkerungsdichte:

2140 / km²

Gründungsjahr:

27. November 1758

Beiname:

City of Bridges, Steel City

Entfernungen:

Harrisburg 330 Kilometer, Philadelphia 490 Kilometer, Cleveland 315 Kilometer, Baltimore 400 Kilometer, Washington DC 395 Kilometer

Bürgermeister:

Luke Ravenstahl, seit 2006

PA Pittsburgh Three Sisters

 

Pittsburgh

 

PA Pittsburgh Allegheny Observatory

 

PA Pittsburgh Point State Park

Die Stadt, die 1758 nach einem militärischen Sieg gegen französische Einheiten von einem britischen General mit dem Bau eines Forts begründet wurde, durchlitt in den 1970er Jahren eine schwere Krise, als die hier traditionell ansässige Stahlindustrie zu einem großen Teil kollabierte. Zwar ist Pittsburgh noch immer Sitz des größten amerikanischen Stahlunternehmens, doch inzwischen konzentriert sich die wirtschaftliche Ausrichtung des Standorts zunehmend auf Technologie, Healthcare und Finanzdienstleistungen. Damit hat sich die Stadt mittlerweile ein gutes Stück von dem ihr noch immer anhängenden Ruf als Steel City entfernt und landet bei Rankings angesehener Zeitschriften regelmäßig auf vorderen Plätzen, wenn es um Lebensqualität, Sauberkeit und wirtschaftliche Perspektiven geht. Auch in touristischer Hinsicht gewinnen Pittsburgh und sein Umland mit den Allegheny Mountains immer mehr an Bedeutung.

Das Bild der Stadt zeigt eine Vielzahl von Vierteln mit eigener Identität, unter anderem entstanden aus der Geschichte Pittsburghs als Ziel von Immigranten - vor allem solchen der Arbeiterklasse - aus allen Teilen der Welt. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in dem ganz eigenen Dialekt wider, der in der Region gesprochen wird. Pittsburgh ist Heimat zahlreicher Hochschulen, kultureller Einrichtungen und Museen. Daneben gibt es nicht weniger als über 30 Hochschulen und Colleges in der ehemaligen Stahlstadt, von denen zwei zu denen mit der größten Zahl an Neugründungen im Forschungsbereich im ganzen Land zählen.

Pittsburghs Bevölkerung hatte bei der Volkszählung 1950 mit fast 677.000 Bürgern ihren historischen Höchststand erreicht. Danach sank die Zahl kontinuierlich bis 2010, heute ist sie wieder in einem leichten Aufwärtstrend. Gut 25% der Einwohner sind Schwarze, rund 2% sind Hispanics und 4% asiatischer Abstammung.    


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

ig

 

 

 

 

Übersicht Städte

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Pittsburgh