4trips_breit_140x30
default

 

Pulitzer-Preis

Joseph Pulitzer

Der Pulitzer-Preis ist die am höchsten angesehene Auszeichnung für journalistische und literarische Leistungen der USA in aktuell 21 Kategorien. Der von dem Verleger Joseph Pulitzer erdachte und gestiftete Preis ist mit 10000 Dollar dotiert und wird alljährlich Ende April von der berühmten Columbia University in New York City verliehen.

Pulitzer, 1847 in Ungarn geboren, hatte eine steile Karriere als Journalist und als Herausgeber von Zeitungen in St. Louis und New York City erlebt und hatte 1892 zunächst versucht, einen Journalismus-Studiengang an der Columbia zu finanzieren. Der Universitätspräsident hatte das Ansinnen aber abgelehnt. Erst nach Pulitzers Tod und einem Erbe von 2 Millionen Dollar, das daraufhin an die Universität fiel, wurde 1912 ein solcher Studiengang ins Leben gerufen. 1917 dann wurde der testamentarische Wille Pulitzers mit der ersten Preisvergabe erfüllt.

Die Kategorien, in denen Preise vergeben werden, wurden seitdem mehrfach verändert und erweitert. Die Preise gehen jeweils an Einzelpersonen, mit Ausnahme der Public Service-Auszeichnung, die an eine Zeitung als Ganzes vergeben wird. Heute werden Beiträge in den folgenden Kategorien prämiert:

Journalismus

 

 

Editorial Cartooning

Karikaturen

Public Service

Dienst an der Öffentlichkeit

 

Breaking News Photography

aktuelle Pressefotos

Breaking News Reporting

aktuelle Nachrichten

 

Feature Photography

begleitende Pressefotos

Investigative Reporting

investigative Berichterstattung

 

 

 

Explanatory Reporting

erklärende Hintergrundberichte

 

Literatur und Theater

 

Local Reporting

Berichte über lokale Themen

 

Fiction

Romane

National Reporting

Berichte über Inlandsthemen

 

Drama

Theaterstücke

International Reporting

Auslandsberichte

 

History

amerikanische Geschichte

Feature Writing

Fachjournalismus

 

Biography and Autobiography

Biographie

Commentary

Kommentare

 

Poetry

Poesie

Criticism

Kritik

 

General Non-Fiction

Sachbuch

Editorial Writing

Leitartikel

 

 

 

Zusätzlich gibt es einen Pulitzer Price for Music für musikalische Errungenschaften und eine Reihe unregelmäßig vergebener spezieller Auszeichnungen für langjährige Beiträge zur amerikanischen Kultur.

Ein Gremium, bestehend unter anderem aus Vertretern der Universität und Herausgebern von Zeitungen, entscheidet über die Vergabe. Dabei darf jeder Vorschläge einreichen, allerdings nur gegen eine Teilnahmegebühr von 50 Dollar. Aus den Einsendungen werden dann Finalisten und schliesslich Gewinner erkoren. Insbesondere für amerikanische Journalisten, Autoren und Fotojournalisten ist der Pulitzer-Preis in seiner Bedeutung in etwa mit dem „Oscar“ für Filmschaffende gleichzusetzen und bedeutet neben der öffentlichen Ehrung oft auch einen nachhaltigen Karriereschub beziehungsweise eine Steigerung der Verkaufszahlen.

Werbung


 

 

 

Find us on Facebook

 

Follow us on Twitter

 

 

 

 

Americanet.de

 

Visit us on Pinterest

 

ig

 

 

 

 

Übersicht Kunst und Kultur

 

Impressum

 

 

 

 

This page in English: Pulitzer Prize