16th Street Mall
Eines der größten und bekanntesten Shoppingcenter Denvers nimmt die gesamte Länge der 16th Street in Downtown ein. Alle bekannten Ketten sind hier ebenso vertreten wie einige Läden, die sonst nirgends zu finden sind. An der Straße liegt auch das Einkaufszentrum Denver Pavilions.

City Park
Der mit über einem Quadratkilometer Fläche größte der mehr als 200 Parks in Denver ist ein beliebter Treffpunkt und häufig Schauplatz von Konzerten und Veranstaltungen. Im Park liegen zwei Seen, an denen Boote geliehen werden können.

Denver Zoo
Der im Stadtteil City Park gelegene Zoo wurde bereits 1896 eröffnet, als der damalige Bürgermeister der Stadt, Thomas McMurry, ein Bärenjunges geschenkt bekam und nicht wusste, wo er das Tier halten sollte. Lange Zeit wurde der Zoo im 20. Jahrhundert vernachlässigt, erst ab 1950 wurde das Projekt wiederbelebt und heute zählt die Einrichtung zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Denvers. Der Tierpark verfügt über etwa 4000 Tiere von 700 Arten aus aller Welt.

Denver Mountain Parks
In der Absicht, den Bürgern Denvers die Bergwelt der die Stadt umgebenden Rocky Mountains zu erschließen, erwarb die Stadtverwaltung ab 1910 größere Landstücke in den umliegenden Counties und ließ diese von Frederick Olmstedt, dem bekannten Planer mehrerer Parkanlagen in den USA, zu einem Mountain Park mit Wanderwegen, Picknickflächen und Aussichtspunkten entwickeln. Über den 64 Kilometer langen Lariat Loop Scenic Byway lässt sich die Landschaft vom Auto aus entdecken. Einige der sehenswertesten Punkte des Mountain Parks- Systems liegen im Abschnitt Red Rocks Park im Jefferson County mit seinem aus Sandstein bestehendem, natürlich geformten Amphitheater, das bereits mehrfach Schauplatz spektakulärer Konzertauftritte war.

Denver Art Museum 
Das Kunstmuseum mit seinen Sammlungen unter anderem afrikanischer, asiatischer und indianischer Kunst ist ein Teil des Civic Center Cultural Complex an der 13th Street. Insgesamt zählen mehr als 70.000 Kunstwerke zum Bestand des Museums, das 2006 um einen architektonisch sehenswerten Anbau aus Titan und Glas erweitert wurde.

Downtown Aquarium
Das 1999 eröffnete und 2005 renovierte und umgebaute Aquarium zeigt in verschiedenen Abschnitten den Zusammenhang zwischen den Ozeanen und Süßwasser-Lebensräumen. Neben einer Vielzahl von Meeresbewohnern, die zum Teil auch in interaktiven Ausstellungen sowie im 4,5 Millionen Liter fassenden Hauptbecken zu bewundern sind, leben hier auch einige Sumatra-Tiger.

Denver Mint
Die Münzprägeeinrichtung der Denver Mint besteht seit 1897 und stellt bis heute die Münzen her, die ein D zur Kennzeichnung eingeprägt haben. Die an der West Colfax Avenue gelegene Einrichtung ist die größte Einzelprägeanstalt der Welt. Neben den normalen Dollarmünzen werden hier auch Sonderprägungen angefertigt. Die Denver Mint kann kostenlos besichtigt werden, dazu ist jedoch eine Reservierung notwendig.

Colorado Capitol
Der Sitz von Legislative und Exekutive des Bundesstaats Colorado befindet sich in einem prächtigen Gebäude mit goldener Kuppel an der East Colfax Avenue. Das Bauwerk wurde ab 1886 errichtet. Es kann in geführten Touren besichtigt werden, wobei die Rotunda unter der Kuppel ebenso einen Blick wert ist wie die bemalten Fenster, die Szenen aus der Geschichte Colorados zeigen. Am westlichen Eingang ist die 15. Treppenstufe mit der Kennzeichnung „One mile above sea level“ versehen.