Zur Inselgruppe Hawaii gehören acht große Inseln und zahlreiche kleinere Inseln und Atolle. Die gesamte Inselkette erstreckt sich über insgesamt rund 1500 Kilometer, wobei die Insel Hawaii den südlichsten und das Kure-Atoll den nördlichsten Punkt der Inseln des Archipels markieren. Geologisch korrekt müsste man eigentlich von einem Teil der Hawaii-Emperor-Inselkette sprechen, denn die sichtbaren Inseln und Atolle Hawaiis sind jeweils die höchsten Punkte einer mehr als 6000 Kilometer langen Kette von vulkanischen Bergen auf dem Boden des Pazifiks. Die Bergkette entstand vor vielen Millionen Jahren, als sich die Pazifische Erdplatte über einen Hotspot vulkanischer Aktivität schob. Man schätzt, dass das Kure-Atoll als ältester Punkt der heute sichtbaren Inseln vor etwa 28 Millionen Jahren entstand.

Name Beiname Fläche Einwohner
Hawaii Big Island 10.432 km² 185.100
Größte und südöstlichste Insel des Archipels, Ort des Hawaii Volcanoes Nationalparks. Größter Ort: Hilo
 .
Maui Valley Isle 1883 km² 144.400
Ort des Haleakala Nationalparks, bekannter Ort für Windsurfing und Walbeobachtungen im Winter. Größter Ort: Kahului
 .
Oahu Gathering Place 1545 km² 953.200
Die am dichtesten besiedelte Insel, Sitz der Regierung des Bundesstaats, Kultur und Nightlife. Größter Ort: Honolulu
 .
Kauai Garden Isle 1431 km² 66.900
Viel Natur, steile Klippen und Canyons, dazu Tropenwälder mit Wasserfällen und einem Fluss. Größter Ort: Kapaa
 .
Molokai Friendly Isle 673 km² 7.300
Die ursprünglichste der Inseln, wenig touristisch geprägt, Blick in die hawaiianische Geschichte. Größter Ort: Kaunakakai
 .
Lanai Pineapple Isle 364 km² 3.100
Ganz ruhige Insel mit zwei Luxus-Resorts, ansonsten viel Natur und beeindruckende Felsen. Größter Ort: Lanai City
 .
Niihau Forbidden Isle 180 km² 170
Insel im Privatbesitz seit 1864, nur mit organisierten Ausflügen von Kauai aus zu erreichen.
 .
Kahoolawe Target Isle 116 km² 0
Unbewohnte Insel, ebenfalls in Privatbesitz und nur mit Genehmigung betretbar, früher Trainingsgelände des Militärs