Die Loess Hills sind eine über rund 320 Kilometer ausgestreckte Landschaft aus niedrigen, grünen Hügeln im äußersten Westen von Iowa sowie in einem kurzen Abschnitt im Nordwesten von Missouri. Löss ist ein feines Substrat, das sich über den Wind verbreitet und sich hier in dieser Region am Ufer des Missouri Rivers angesammelt hat. Im Laufe der Zeit entstanden so bis zu 60 Meter hohe Hügel, die einen wichtigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere und zugleich ein beliebtes Freizeitgebiet bilden. In dem Gebiet befinden sich mehrere State Parks und Naturschutzgebiete. Die Hügelkette beginnt im Norden in der Nähe des kleinen Orts Westfield.

Die Landschaften im Westen von Iowa sind sehr flach, so dass sich die nicht übermäßig hohen Hügel deutlich und markant abheben. Sie bestehen eigentlich aus Dünen, die sich nach dem Ende der letzten Eiszeit langsam aus Sediment entwickelt haben. Die Hügel, die oft an einer Seite steil abfallen, sind durchgängig bewachsen, entweder mit Präriegras oder mit Hickory- und Eichenwäldern. In beiden Formen finden sich Pflanzenarten, die in dieser Gegend nicht heimisch sind und sich mitunter negativ auf den Originalbestand auswirken, da sie das fragile Gleichgewicht der Böden beeinflussen.

Zu den hier lebenden Tierarten gehören vor allem viele Zugvögel, die hier am Missouri River traditionell Station machen. Zu Zeiten des Vogelzugs kommen daher viele Naturbeobachter in die Region. Mit etwas Glück kann man außerdem zahlreiche Säugetierarten entdecken, darunter Dachse, Füchse, Hirsche und gelegentlich einen Rotluchs. Prärieklapperschlangen, verschiedene Echsen und Kröten gehören ebenfalls zur Fauna.

Am Besten lässt sich diese Gegend natürlich zu Fuß erkunden. Zwar sind einige Abschnitte in den Loess Hills Privatgelände, doch daneben gibt es zahlreiche Naturschutzgebiete und Parks, die öffentlich zugänglich sind. Dazu gehört vor allem der Loess Hills State Forest, der sich in Teilen der Harrison und Monona Counties befindet. In der Nähe des Ortes Pisgah gibt es ein Besucherzentrum, in dem man Informationen über Wanderwege erhält. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Preparation Canyon State Park, wo es einen Campingplatz und Picknickplätze gibt. In dem State Park gibt es steil abfallende Klippen zu sehen und er verfügt über mehrere schöne Aussichtspunkte. Ebenfalls lohnend ist ein Besuch des Hitchcock Nature Centers, wo es einen Aussichtsturm gibt. Von diesem aus lassen sich nicht nur die Vögel gut beobachten, für gewöhnlich kann man sogar bis zur Skyline von Omaha im benachbarten Nebraska schauen. Wer die Landschaft stattdessen aber lieber vom Auto aus genießen möchte, dem sei der Loess Hills Scenic Byway empfohlen. Von der Strecke aus öffnen sich zahlreiche schöne Panoramablicke ins Tal des Missouri und durchquert sowohl Waldstücke als auch Grasland und durch Farmgelände. Insgesamt zieht sich der Byway über rund 220 Meilen. Neben verschiedenen Naturschutzgebieten erreicht man so auch einige der Weingüter in der Region.