Bundesstaat California   Einwohner 884.400
Einwohner Ballungsraum 4,73 Millionen   Fläche 601 km²
Bevölkerungsdichte 7.282 / km²   Gründungsjahr 1850
Beiname City by the Bay   Zeitzone MEZ -9

 

Viele Autoren zählen San Francisco zu den schönsten Städten der Welt. Die herrliche Lage der Stadt zwischen der gleichnamigen Bucht des Pazifischen Ozeans und dem fruchtbaren Central Valley mit seinen Weinbergen hat zu dieser Einstufung ebenso beigetragen wie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten und die offene, bunte Atmosphäre, die hier herrscht. San Francisco gilt als eine der liberalsten Städte des Landes und spielte in dieser Hinsicht eine bedeutende Rolle in der Geschichte Amerikas. Sie ist eine der beliebtesten Destinationen für Touristen in den USA.

San Francisco hat nach New York City die höchste Bevölkerungsdichte der amerikanischen Großstädte. Den Rang der drittgrößten Stadt Kaliforniens hat sie inzwischen an das benachbarte San Jose verloren, mit der zusammen es einen mehr als 7 Millionen Einwohner zählenden Ballungsraum bildet. Die weiße Bevölkerung der Stadt ist inzwischen in der Minderheit. 14% der Einwohner haben ihre Wurzeln in Lateinamerika, mehr als 30% sind Asiaten – Chinesen allein stellen etwa ein Fünftel der Einwohner. Mehr als 35% der Menschen in der Stadt sind nicht in den USA geboren. Darüber hinaus bezeichnen sich etwa 15% der Bewohner als homosexuell, das ist die höchste Quote für eine amerikanische Großstadt.

Die manchmal auch als Paris des Westens bezeichnete Stadt hat eine reiche, sich aus vielen Quellen speisende kulturelle Szene, die sich seit vielen Jahrzehnten hier etabliert hat. Diese sorgt, ebenso wie das breite Freizeitangebot und eine Vielzahl weltbekannter Sehenswürdigkeiten, für einen starke Tourismusindustrie, die jährlich mehr als 15 Millionen Besucher versorgt. Daneben ist die Finanzwirtschaft stark in San Francisco vertreten. Mehr als 80% der Firmen in der Stadt bestehen aber aus weniger als 10 Angestellten – ein Ausdruck des hier herrschenden Unternehmergeists, der viele Startups anzieht; auch solche, die noch vor einigen Jahren ihr Glück im benachbarten Silicon Valley gesucht hätten.

San Franciscos Stadtbild wird geprägt von vielen Hügeln, steilen Strassen und einer Vielzahl von Stadtvierteln mit eigenen Identitäten. Die Stadt ist berühmt für viele Beispiele viktorianischer Architektur und für die Golden Gate National Recreation Area, die einen großen Teil der Park- und Grünanlagen umfasst. Ergänzt wird das Bild durch ein vergleichsweise kühleres Klima im Sommer und milde, feuchte Winter. Durch die von Seiten des Meeres kommende kühlere Luft und die sich im Inneren Kaliforniens anstauende warme Luft kommt es im Sommer zu den häufigen Nebelschwaden, die als typisch für San Francisco gelten.

 

Mehr über San Francisco:

Geschichte von San Francisco Sehenswürdigkeiten San Francisco
San Francisco und die Erdbeben Alcatraz
The Castro, San Francisco Cable Cars
Golden Gate