Bundesstaat Missouri   Einwohner 308.600
Einwohner Ballungsraum 2,81 Millionen   Fläche 170 km²
Bevölkerungsdichte 1.925 / km²   Gründungsjahr 1764
Beiname Gateway to the West   Zeitzone MEZ -7

 

1764 von französischen Pelzhändlern gegründet und nach König Louis IX benannt, ist St. Louis heute die zweitgrößte Stadt des Bundesstaats Missouri. Die Stadt hat große historische Bedeutung für die USA, denn von hier startete die Lewis and Clark Expedition, mit dem die Expansion in Richtung Westen begann. Daran erinnert bis heute der Gateway Arch, das Wahrzeichen der Stadt. 1904 war St. Louis Austragungsort der Olympischen Spiele. Die Stadt ist nachhaltig von verschiedenen europäischen Einwanderergruppen geprägt worden, besonders von Iren und Deutschen.

St. Louis also versteht sich nach wie vor als “Gateway to the West”, auch wenn sich der Westen des Landes heute wesentlich weiter erstreckt, als man sich das zur Zeit der großen Expedition vorstellen konnte. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts zählte St. Louis nur rund 1000 Einwohner. Kurz darauf jedoch veränderten Immigrationswellen die Stadt nachhaltig; allein zwischen 1850 und 1900 wuchs die Bevölkerung von rund 78.000 auf über 575.000 Menschen. Die höchste Einwohnerzahl von St. Louis wurde während der Volkszählung 1950 mit 857.00 ermittelt. Danach jedoch nahm die Bevölkerungszahl immer weiter ab und gemessen am Prozentsatz hat keine andere Stadt der USA in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mehr Einwohner verloren als St. Louis. Heute ist knapp die Hälfte der Einwohner schwarz, rund 44% sind Weiße. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt bei 34 Jahren.

Das in St. Louis erwirtschaftete Bruttoprodukt bringt die Stadt im inner-amerikanischen Vergleich auf Platz 21. Die meisten Arbeitsplätze sind im Gesundheitsbereich, unter anderem steht hier mit dem Barnes-Jewish Hospital das fünftgrößte Krankenhaus der Welt. Die Stadt und das Umland sind Standort einiger weiterer bedeutender Unternehmen, zum Beispiel solche aus den Branchen Chemie, Pharma, Flugzeugbau und Bankwesen. Daneben befinden sich mit der Washington University und der Saint Louis University zwei sehr angesehene Hochschulen mit zusammen knapp 30.000 Studenten in der Stadt.

St. Louis, Partnerstadt von Stuttgart, liegt in einer Klimazone mit moderatem bis warmem Wetter. Es gibt vier deutlich trennbare Jahreszeiten, allerdings ist der Niederschlag im Winter häufiger Regen als Schnee.

 

Mehr über St. Louis:

Sehenswertes in St. Louis Gateway Arch