Lage Nordosten der USA, New England
Beiname Green Mountain State
Einwohner 624.600 (49.)
Fläche 24.923 km² (45.)
Hauptstadt Montpelier (Mitte, 7.900 Einwohner)
Größte Stadt Burlington (Nordwesten, 43.600 Einwohner)
Weitere wichtige Städte Rutland, Essex, Colchester
Nachbarstaaten New Hampshire, Massachusetts, New York
Postalische Abkürzung VT
Unionszugehörigkeit seit 4. März 1791 (14.)

 

Vermont, der Bundesstaat der “grünen Berge” ist nach Einwohnerzahl der zweitkleinste vor dem viel größeren Wyoming und die Hauptstadt Montpelier ist mit einer Bevölkerung von noch nicht einmal 8000 Menschen sogar die kleinste der amerikanischen Kapitalen. Vermont deswegen aber zu vernachlässigen, wäre ein Fehler.

Die Green Mountains, deren französische Bezeichnung dem Bundesstaat den Namen gegeben haben und der Lake Champlain, dem sechstgrößten See der USA, sind Beispiele dafür, dass der kleine Staat viel Natur zu bieten hat – so sind mehr als 75% der Gesamtfläche mit Wald bestanden. Die Orte, die mit Ausnahme von Burlington alle weniger als 20.000 Einwohner haben, sind in diese Landschaften eingebettet und kommen entsprechend unaufgeregt und wenig spektakulär, dafür aber oft beschaulich und im typischen Stil New Englands gepflegt daher.

Vermont ist einer der Zielorte, um den Indian Summer zu erleben. Das Klima ist allgemein eher kühl, Vermont gilt als einer der zehn kühlsten Bundesstaaten und Minustemperaturen sind von September bis Mai gemessen worden. Andererseits sind im Sommer auch Werte über 30° C nicht allzu selten.

Vermont war 1791 der erste Bundesstaat, der nach den 13 Gründungsmitgliedern zur Union kam. Zuvor hatte sich der Green Mountain State sieben Jahre lang als unabhängige, eigenständige Republik positioniert. Die wichtigsten Wirtschaftszweige Vermonts sind der Tourismus, vor allem solcher zum Zweck des Wintersports; die Versicherungsbranche, der Abbau von Schiefer und Marmor, organische Landwirtschaft und die Produktion von Ahornsirup. Vermont zählt zu den Bundesstaaten mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit in den USA.

 

Mehr über Vermont:

Montpelier Green Mountains